Innovation in der Brustchirurgie, 14.03.2023

Datum: Dienstag, der 14. März 2023
Uhrzeit:
 18:00 – 20:00 Uhr

Vorsitz:
Marc Thill, Frankfurt am Main
Michael P. Lux, Paderbrorn

Vorträge:
Marker zur Lokalisation von Tumoren in der Brust und axillären Lymphknoten
Maggie Banys-Paluchowski*

Perioperatives Management und intraoperative Schnittrandevaluation´
Marc Thill, Frankfurt am Main

Neue Implantate/Expander
Christine Solbach, Frankfurt am Main*

Inhalte:
• Standard of care der Lokalisation von Tumoren und Lymphknoten mit Beleuchtung der bestehenden Evidenz und Leitlinien,
• Darstellen von neuen Markern für die Lokalisation von Tumoren und Lymphknoten (TAD),
• Vor- und Nachteile der neuen Marker mit entsprechender Evidenz,
• Standard of care der Schnittrandbeurteilung mit entsprechender Evidenz und Leitlinienempfehlungen,
• Möglichkeiten der Optimierung der intraoperativen Schnittrandbeurteilung durch innovative Verfahren mit jeweiliger Sensitivität und Spezifität,
• Innovationen im Bereich der Prothetik,
• Darstellen von neuen Prothesen mit Beleuchtung des jeweiligen Fortschrittes/ Weiterentwicklung.

Ziele:
• Vermittlung des aktuellen Standards in Bezug auf Lokalisation von Tumoren der Mamma als auch Lymphknoten, der Schnittrandbeurteilung als auch der Rekonstruktion mit Prothesen,
• Vermittlung von Kenntnissen zu neuen Verfahren zu den drei Themenschwerpunkten als auch deren jeweiligen Vor- und Nachteilen,
• Verständnis zur gesundheitsökonomischen Evaluation von Innovationen im Bereich der Brustoperationen.

Methodik:
• Kurze Vorträge mit Darstellen des aktuellen Standards, der Leitlinien und neuer Verfahren,
• Darstellen von konkreten Fallbeispielen zu innovativen Verfahren,
• Präsentation von aktuell abgeschlossenen und laufen Studien,
• hohes Maß an Interaktivität mit Fragen und Antworten. 

* = Referent ist angefragt